Das flotte Ding in Berlin

Es war eigentlich gar kein Riesending, dieses Start up-Werbeclip-Projekt da in Berlin. Es kam ziemlich plötzlich – nämlich an einem der letzten Augusttage via Anruf eines sehr geschätzten Kunden, der ankündigte, mich und mein Team bei einer Tochterfirma zu empfehlen. Es war ziemlich schnell auf Hundert, was Idee, Casting, Text und Produktionsplanung anging. Es war auch schnell wieder alles vorbei – denn Ende September musste der Clip bereits fertig sein. Heute, um genau zu sein.

Eigentlich also nur ein kleines, flottes Ding da in Berlin. Und doch zählt es für mich irgendwie zu einem der nettesten Projekte diesen Jahres.

Vielleicht, weil die Idee – so simpel sie auch sein mag und so schnell sie aufgeschrieben war – meiner Meinung nach 1A zum Produkt passt. Vielleicht, weil ich für die Konzeption und Produktion nur ganz wenige, bestimmte Tage frei hatte – und alles passgenau realisiert werden konnte. Vielleicht, weil die Autofahrt nach Berlin so kurzweilig war, weil Kamera-Olli und ich gefühlt permanent gequatscht haben. Vielleicht, weil der Dreh beim Kunden schon so etwas von „Zu-Besuch-bei-Freunden“ hatte. Vielleicht, weil mit Anna und Roland zwei neue Crew-Mitglieder an Bord waren, die ihre Sache hervorragend gemacht haben und mit denen ich mit Sicherheit auch in Zukunft öfters zusammenarbeiten werde. Vielleicht, weil unser Crewfoto nach Drehende eins der besten ist, die ich besitze. Vielleicht, weil der Dreh ‘ne Menge Verhaspler und Versprecher produziert hat, um endlich mal wieder einen Outtake-Clip zu schneiden. :)

Ne, nicht vielleicht. Genau aus diesen Gründen.

Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Crew dashtime Berlin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>