Ein Corona-Experiment

Das sind schon unwirkliche Zeiten gerade. Das Corona-Virus hat die Welt im Griff, alles steht still. Auch meine Projekte wurden verschoben. Selbstverständlich halte ich mich an die Verhaltensregeln der Bundesregierung und habe mich zu Hause verkrochen. Was soll ich sagen: Mir ist langweilig.

Aber es hilft ja nichts. Den Kopf in den Sand stecken war noch nie wirklich eine Lösung und wir kommen aus der Nummer auch nur alle gemeinsam wieder raus, also: Lasst uns doch das Beste daraus machen – und zusammen-getrennt etwas starten! Ich hab‘ eine Idee.

Ich finde die Geste, dass um 21 Uhr (auch heute wieder!) deutschlandweit für die Helfer in der Corona-Krise draußen geklatscht wird, ganz toll. Gern würde ich dieser Danksagung Worte, Stimmen und Gesichter geben. Macht Ihr mit? Also:

Ich möchte ein Video mit Euch allen machen. Und so funktioniert‘s:

Ihr nehmt mit Eurem Handy ein kurzes Video auf (bitte im QUERFORMAT!), in dem Ihr in knackigen 15-20 Sekunden sagt, wem Ihr in diesen Zeiten danken möchtet und wofür. That’s all. Gern auch mehrere kurze Videos. Ihr habt ja jetzt Zeit und außerdem ist Wochenende.

Noch ein paar Tipps:

  • filmt bestenfalls nicht aus der Hand, sondern fixiert das Handy (zB. Stativ oder lehnt es irgendwo an)
  • achtet darauf, dass Ihr nicht zu dicht vor der Kamera steht (keine Köpfe abschneiden!)
  • …aber auch nicht zu weit weg!Sonst versteht man Euch nicht gut
  • bitte KEINE Hintergrundgeräusche (Musik, Radio etc.)
  • filmt Euch NICHT vorm Fenster!

Ach so: Und es wäre schön, wenn Ihr auch noch Videos von dem abendlichen Klatschen (zB. heute Abend) macht, sofern Ihr in einer Gegend mit vielen Balkons wohnt. Dabei möglichst wenig wackeln und nicht schwenken! Ein paar Großaufnahmen von Euren klatschenden Händen wären auch toll (wenn Ihr >1 seid, klar).

Eure Videos schickt Ihr dann – wenn Ihr mögt mit Angabe Eures Social-Media-Namens – per wetransfer.com (Ihr braucht dort keinen Account, 2GB sind for free, das sollte reichen) an studio@bykuchel.de.

Ich gehe davon aus, dass Ihr mit dem Zusenden Eurer Videos mit einer eventuellen Veröffentlichung einverstanden seid. Keine Sorge: Natürlich nur im Rahmen dieses Projekts, Ihr taucht nicht plötzlich in einem Werbespot für einen Erotikartikelversand oder sowas auf. :)

Ich werde dann alles sichten und wenn tatsächlich genug brauchbares Material zusammenkommt, mache ich einen schönen „Danke“-Clip – für uns alle, versprochen!

Je mehr mitmachen, desto schöner wird’s. Ich bin gespannt, ob sowas funktioniert. Ihr seid dran! #StayAtHome und bleibt gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.