EK Robotics „Infinite Colors of Transport“

Als ich das Imagefilm-Konzept für ek robotics entwickelte, war ein zentrales visuelles Element die „Light Trails“. Diese Lichtspuren, wie man sie von Langzeitbelichtungen von Autoscheinwerfern bei nächtlichen Straßenaufnahmen kennt, wollte ich auf die Transportroboter von ek robotics übertragen. Die Idee: Durch unterschiedliche Farbspuren unterstützen wir so dezent den EK Claim „Infinite Colors of Transport“.

Und wenn wir solche Light Trails im Film zeigen, brauchen wir selbstverständlich davon auch Fotos für die visuelle Kommunikation. So wurde die Fotoproduktion parallel zu den Filmaufnahmen – quasi immer in den Drehpausen – gleich mit realisiert.

Hier zeigt sich übrigens, was eine langjährige Zusammenarbeit auszeichnet. Denn der Fotograf der Motive, Heinz Augé, kennt mich, meine Macken und meine Arbeitsweise seit über 20 Jahren – und ich seine. Er weiß genau, wann er während des Drehs dazwischenfunken darf, und ich kann mich selbst bei einem Fotoshooting, das so nebenbei mitlaufen muss, jederzeit auf hochqualitative Bilder verlassen. Hier eine kleine Auswahl.

Creative Direction: by Kuchel // Fotos: Heinz Augé

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.